giantXtour Grimentz

Chiara von Moos Skicross Grimentz 2020

Zum Glück konnte die Firma Stöckli meinen geliebten Ski wieder reparieren. Er sieht wieder aus wie neu! Ich bin gespannt, ob er immer noch so schnell ist. Ich fühlte mich wieder fit und freute mich auf das Skicrossrennen. Frühe Stund hat Gold im Mund! Bereits um 04.45 Uhr fuhren wir los, damit wir pünktlich in Grimentz ankamen. Bei herrlichem Wetter und guten Pistenverhältnissen genoss ich den Tag. Die Skicrosspiste wurde auf einer anderen Piste als im letzten Jahr ausgetragen. Wie immer war der Start sehr wichtig, da es auf der Strecke sehr wenige Überholmöglichkeiten gab.

In meiner Kategorie nahmen nur vier Mädchen teil. Nach drei Testläufen wurde das Rennen gestartet. Alles war gut organisiert. Jedem Teilnehmer wurden drei Läufe versprochen. Somit kam ich heute auf insgesamt sechs Läufe und hatte ein gutes Training. Ich freute mich, dass mir alle Rennläufe ausgezeichnet gelungen sind, alle gewonnen habe und bin stolz auf meinen 1. Rang. Ich gratuliere Elisabeth Pragnell (GB) zu ihrem 2., Grace Harrison zum 3. und Neela Kling zum 4. Rang.

Auch gratuliere ich meinem Bruder Dario, der es bei den Männern bis ins kleine Final geschafft hat. Bravo Dario!

Einen grossen Dank geht an die Firma Stöckli – mein Skier sind einfach super schnell!